Japan in 7 Tagen – Ein Reiseplan

Japan in 7 Tagen – Ein Reiseplan

Ihr wollt unbedingt nach Japan, habt aber leider nur 7 Tage Zeit um das Land zu bereisen und wollt dabei möglichst viel mitnehmen? Als Freund von gemütlichen längerfristigen Reisen muss ich da natürlich erstmal schlucken, das wird stressig und alles andere als Urlaub. Aber ihr habt es so gewollt, hier mein Japan in 7 Tagen Express Reiseplan.

Besuch bei den Petronas Towers

Besuch bei den Petronas Towers

Heute morgen gegen 7:30 bin ich in Kuala Lumpur gelandet, der Flug ging über Nacht und geschlafen habe ich nicht wirklich. Dementsprechend zermatscht fühlte ich mich heute morgen auch, als ich eine halbe Stunde lang versuchte, das richtige Zug-Terminal zu finden. Der Flughafen ist nämlich in Kuala Lumpur eine ganze Ecke von der Stadt entfernt. Die Distanz kann man entweder per Taxi oder vergleichsweise gemütlich im Zug zurücklegen. Eine Fahrt mit dem KLIA Ekspres genannten Flughafenzug kostet etwa 49 Malaysische…

Weiterlesen Weiterlesen

Zum Kaffee beim Kaiser – Ein Besuch der imperialen Gärten

Zum Kaffee beim Kaiser – Ein Besuch der imperialen Gärten

Oha, heute ist nicht nur der letzte Tag in Tokio, es ist der letzte Tag in Japan, doof. Ich würde gerne noch länger bleiben, aber leider rückt das Ende meiner Reise durch Asien immer näher, in ein paar Tagen geht mein Flug zurück nach Deutschland. Heute geht es aber erstmal in die Kaiser Gärten in Tokio. Ich packe meine Koffer Daher habe ich heute keine weiten Fahrten durch Tokio unternommen, sondern mich erstmal ums Gepäck gekümmert. Mein Rucksack liegt nun…

Weiterlesen Weiterlesen

Shopping in Shibuya – Über die Kreuzung zu Hachiko

Shopping in Shibuya – Über die Kreuzung zu Hachiko

Eigentlich würde hier nun ein länglicher Beitrag folgen der beschreibt, was ich alles tolles in Shibuya getan habe(Kreuzung gesehen, Hachiko besucht, etc.). Allerdings war ich heute zum Technik-Shoppen dort und um eine lange Hose bei uniqlo zu besorgen, zur Vorbereitung auf den Winter in Deutschland. Die Hachiko Statue am Bahnhof musste ich natürlich trotzdem besuchen. Auch ein Bild des krassen Betriebs auf der Shibuya Kreuzung direkt neben Hachiko musste natürlich sein. Ansonsten war ich hauptsächlich im BIC Camera und im…

Weiterlesen Weiterlesen

Im Paradies für Nerds – Akihabara Tokio

Im Paradies für Nerds – Akihabara Tokio

Heute habe ich mir vorgenommen den Elektronik und Foto-District Akihabara in Tokio zu besuchen und mir die beiden Platzhirsche Yodobashi und BIC Camera anzuschauen. Außerdem geht’s zu einem günstigen Aussichtspunkt für einen Blick über das nächtliche Tokio. Akihabara Zuerst aber, bin ich heute nach Akihabara gefahren. Als Foto- und Kamerajunkie konnte ich es kaum erwarten, in den sagenumwobenen Kamerashop Yodobashi Camera zu gehen und mich dort umzuschauen. Eine kurze U-Bahnfahrt vom Hotel später stand ich auch schon vor dem riesigen…

Weiterlesen Weiterlesen

Last stop Tokio – auf ins Kapselhotel

Last stop Tokio – auf ins Kapselhotel

Heute hab ich mich auf den weiten Weg von Fujikawaguchiko nach Tokio gemacht. Gegen Mittag ging es mit dem Zug los zum Fuji-Q Highland Vergnügungspark und von dort aus weiter zum Tokioter Hauptbahnhof. Die Züge entsprachen diesmal direkt dem japanischen Klischee, kunterbunt bemalt mit lustigen Fratzen vorne, mehr Japan Kitsch geht nicht. In Tokio werde ich in einem Kapselhotel übernachten, ich bin gespannt. Bei der Ankunft in Tokio war es bereits dunkel. Anstatt mir hier irgendwo ein Restaurant zu suchen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Vom Freilichtmuseum zum Aokigahara

Vom Freilichtmuseum zum Aokigahara

Heute an Tag zwei in Fujikawaguchiko ging es zum Iyashinosato Freilichtmuseum am Lake Saiko und anschließend spontan durch den Aokigahara. Iyashinosato Freilichtmuseum Im Iyashinosato Freilichtmuseum ist ein historisches japanisches Dorf mit Häusern Brücken, etc. nachgebaut. Dort erhält man einen guten Einblick in das Leben im historischen Japan. Auf 2 Seiten eines Bachs kann man dort wunderbar zwischen den alten Gebäuden herumlaufen und sich alle Bestandteile des Dorfs in Ruhe anschauen. Das Museum bietet außerdem einen perfekten Vordergrund für den Fujiyama in der Ferne. Nach…

Weiterlesen Weiterlesen

Fujikawaguchiko, auf der Suche nach dem Fuji View

Fujikawaguchiko, auf der Suche nach dem Fuji View

Gestern Abend bin ich von Kanazawa nach Fujikawaguchiko gefahren. Als ich spät abends das Hostel Ks House Fuji-View erreichte, konnte man den Fuji in der Ferne im Dunst noch erkennen. Heute morgen sind die Wolken und die Dunkelheit verschwunden und man kann den Fuji direkt vom Frühstücksraum des Hostels sehen. Nach dem Frühstück ging’s zum Bahnhof in Fujikawaguchiko, dort bekommt man ein 2-Tages-Flatrate Ticket für die hiesigen Buslinien. Oishi Park Die Recherche zum Fujiyama und der näheren Umgebung ergab, dass…

Weiterlesen Weiterlesen

Kanazawa – Zwischen Marathon und Kenroku-en

Kanazawa – Zwischen Marathon und Kenroku-en

Gestern Abend bin ich in Kanazawa angekommen. Am Bahnhof war da ziemlich viel los, mehr als ich in solch einer kleinen Stadt erwartet hätte. Als ich im Hostel Shaq Bighouse ankam, klärte sich auch warum in Kanazawa soviel Betrieb herrschte. Ich traf auf Carolin aus Deutschland, die Japan mit dem Fahrrad erkundet. Sie erzählte mir, dass in Kanazawa morgen ein Marathon stattfinden soll. Das trifft sich gut, dann sind meine Ziele hier, der Kenroku-en Garden und das historische Schloss, nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Verrücktes Japan – Betonmuseum in Takayama

Verrücktes Japan – Betonmuseum in Takayama

Bevor ich heute nach Kanazawa weiterfahre wollte ich mir noch ein verrückteres Museum anschauen, das Takayama Mixed Concrete Museum. Ja genau, ein… Betonmuseum (!?!), das hab ich mir auch gedacht und bin deswegen nach dem Mittagessen dort hingefahren. Für’s Mittagessen bin ich mit einem Asiaten, den ich im Hostel kennengelernt habe, zum Jakson Curry & Coffee gegangen. Falls ihr mal in Takayama seid, dicke Empfehlung, das beste Curry das ich bisher hatte, unglaublich lecker. Allerdings kleine Warnung vorab, ihr müsst mit gebrochenem Englisch…

Weiterlesen Weiterlesen

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung