Last stop Tokio – auf ins Kapselhotel

Last stop Tokio – auf ins Kapselhotel

Heute hab ich mich auf den weiten Weg von Fujikawaguchiko nach Tokio gemacht. Gegen Mittag ging es mit dem Zug los zum Fuji-Q Highland Vergnügungspark und von dort aus weiter zum Tokioter Hauptbahnhof. Die Züge entsprachen diesmal direkt dem japanischen Klischee, kunterbunt bemalt mit lustigen Fratzen vorne, mehr Japan Kitsch geht nicht. In Tokio werde ich in einem Kapselhotel übernachten, ich bin gespannt. Bei der Ankunft in Tokio war es bereits dunkel. Anstatt mir hier irgendwo ein Restaurant zu suchen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Vom Freilichtmuseum zum Aokigahara

Vom Freilichtmuseum zum Aokigahara

Heute an Tag zwei in Fujikawaguchiko ging es zum Iyashinosato Freilichtmuseum am Lake Saiko und anschließend spontan durch den Aokigahara. Iyashinosato Freilichtmuseum Im Iyashinosato Freilichtmuseum ist ein historisches japanisches Dorf mit Häusern Brücken, etc. nachgebaut. Dort erhält man einen guten Einblick in das Leben im historischen Japan. Auf 2 Seiten eines Bachs kann man dort wunderbar zwischen den alten Gebäuden herumlaufen und sich alle Bestandteile des Dorfs in Ruhe anschauen. Das Museum bietet außerdem einen perfekten Vordergrund für den Fujiyama in der Ferne. Nach…

Weiterlesen Weiterlesen

Fujikawaguchiko, auf der Suche nach dem Fuji View

Fujikawaguchiko, auf der Suche nach dem Fuji View

Gestern Abend bin ich von Kanazawa nach Fujikawaguchiko gefahren. Als ich spät abends das Hostel Ks House Fuji-View erreichte, konnte man den Fuji in der Ferne im Dunst noch erkennen. Heute morgen sind die Wolken und die Dunkelheit verschwunden und man kann den Fuji direkt vom Frühstücksraum des Hostels sehen. Nach dem Frühstück ging’s zum Bahnhof in Fujikawaguchiko, dort bekommt man ein 2-Tages-Flatrate Ticket für die hiesigen Buslinien. Oishi Park Die Recherche zum Fujiyama und der näheren Umgebung ergab, dass…

Weiterlesen Weiterlesen

Kanazawa – Zwischen Marathon und Kenroku-en

Kanazawa – Zwischen Marathon und Kenroku-en

Gestern Abend bin ich in Kanazawa angekommen. Am Bahnhof war da ziemlich viel los, mehr als ich in solch einer kleinen Stadt erwartet hätte. Als ich im Hostel Shaq Bighouse ankam, klärte sich auch warum in Kanazawa soviel Betrieb herrschte. Ich traf auf Carolin aus Deutschland, die Japan mit dem Fahrrad erkundet. Sie erzählte mir, dass in Kanazawa morgen ein Marathon stattfinden soll. Das trifft sich gut, dann sind meine Ziele hier, der Kenroku-en Garden und das historische Schloss, nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Verrücktes Japan – Betonmuseum in Takayama

Verrücktes Japan – Betonmuseum in Takayama

Bevor ich heute nach Kanazawa weiterfahre wollte ich mir noch ein verrückteres Museum anschauen, das Takayama Mixed Concrete Museum. Ja genau, ein… Betonmuseum (!?!), das hab ich mir auch gedacht und bin deswegen nach dem Mittagessen dort hingefahren. Für’s Mittagessen bin ich mit einem Asiaten, den ich im Hostel kennengelernt habe, zum Jakson Curry & Coffee gegangen. Falls ihr mal in Takayama seid, dicke Empfehlung, das beste Curry das ich bisher hatte, unglaublich lecker. Allerdings kleine Warnung vorab, ihr müsst mit gebrochenem Englisch…

Weiterlesen Weiterlesen

Takayama – Von Showa, Sake und Pachinko

Takayama – Von Showa, Sake und Pachinko

Gestern abend bin ich hier in Takayama angekommen. Mein Hostel liegt direkt am Bahnhof, so dass ich zum Glück nicht lange laufen musste und direkt ins Bett fallen konnte. Gut ausgeruht habe ich heute ein altes Viertel mit mehreren Sake Brauereien besucht und war am Nachmittag im Takayama Showa-Museum, das die Gadgets und die Kultur der 50er Jahre wieder aufleben lässt. Brauereiviertel Morgens nach dem Frühstück habe ich mich das erste Mal in die Innenstadt von Takayama begeben. Die Stadt…

Weiterlesen Weiterlesen

What does the Inari say – Kinkaku-ji und Fushimi Inari Taisha

What does the Inari say – Kinkaku-ji und Fushimi Inari Taisha

Ah, endlich wieder Sonnenschein, das trifft sich gut, denn heute war ich beim Fushimi Inari Taisha. Der wird euch wahrscheinlich von vielen Instagram Bildern bekannt sein, es ist dieser Schrein mit den vielen roten Toren. Doch bevor es heute dorthin ging, stand ein Besuch beim goldenen Pavillion im Nordwesten Kyotos an. Den Fushimi Inari mit seinen roten Toren wollte ich mir für den Sonnenuntergang und die goldene Stunde aufsparen. Also fuhr ich erstmal mit dem Bus zum Kinkaku-ji, so heißt…

Weiterlesen Weiterlesen

Running Man – Kurztrip nach Osaka

Running Man – Kurztrip nach Osaka

Wie angekündigt geht es heute aufgrund des schlechten Wetters zum Daytrip nach Osaka. Laut einem Freund von mir ist Osaka nur eine hässliche Industriestadt, mal sehen ob er Recht hat. Also ab in den Shinkansen und rüber nach Osaka. Unterwegs hab ich mir dann noch schnell ein paar Sehenswürdigkeiten ergoogelt und mich entschieden mit dem Besuch des Osaka Castle anzufangen. Kaum in Osaka angekommen, fing es auch schon gleich an zu regnen. Äußerst gelegen kam mir da der Starbucks auf…

Weiterlesen Weiterlesen

Zu Besuch im Arashiyama Bambuswald in Kyoto

Zu Besuch im Arashiyama Bambuswald in Kyoto

Nach Sushi und Geishas, geht es heute um Pflanzen, genauer gesagt um Bambus, viel Bambus, einen ganzen Bambuswald nämlich. Ich bin zum Arashiyama Bamboo Grove in Kyoto gefahren, dem Bambuswald den man z.B. vom Cover des 2014er Japan Lonely Planet kennt. Am frühen Vormittag ging’s mit dem Zug zur Saga Arashiyama Station. Von dort dann zu Fuß in etwa 10 Minuten bis zum Bambuswald. Arashiyama Bambuswald Bei der Ankunft am Wald wurde mir dann schlagartig klar, warum von so vielen Seiten…

Weiterlesen Weiterlesen

Kyoto’s best – Geishas und Sushi im District Gion

Kyoto’s best – Geishas und Sushi im District Gion

Ich bin seit gestern Abend in Kyoto, nun ist es an der Zeit sich in der Stadt mal umzuschauen. Also bin ich heute vom Hostel zum Bahnhof gelaufen, habe einen alten Tempel besucht und im Geisha District Gion in Kyoto das beste Sushi meines Lebens gegessen. Higashi Hongan-ji Auf dem Weg durch die Gegend in der Nähe des Hostel kam ich kurz vorm Bahnhof zufällig am historischen Higashi-Honganji Tempel vorbei, einem von zwei großen Zwillingstempeln des Shin-Buddhismus in Kyoto. Nach…

Weiterlesen Weiterlesen

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung